Aktuelles

15. Januar. 2016

Es wird wieder dunkel zur Speedweek!

Nachdem in den vergangenen Jahren das Hauptrennen der Langstrecken-WM jeweils im Hellen abgewinkt wurde, wird es 2016 wieder den beliebten Zieleinlauf im Dunkeln geben!

Noch ist der Zeitplan zwar nicht offiziell, fest steht aber bereits eins: Das achtstündige Hauptrennen der EWC wird am Samstag von 14 bis 22 Uhr ausgetragen und damit ein bei Fans und Fahrern beliebtes Kriterium erfüllen: es wird wieder im Dunkeln gefahren! Ottmar Bange, Rennleiter der Speedweek erklärt dies so: "In den vergangenen Jahren haben wir Rücksicht auf die nationalen Teams genommen, die kein Licht am Motorrad hatten. Daher fiel die Zielflagge immer im Hellen. Jetzt ist es allerdings Pflicht, dass jedes teilnehmende Motorrad Licht hat, daher können wir auch wieder ins Dunkle fahren."

Der Atmosphäre wird dies einen weiteren Schub geben, soviel ist klar. "Bereits 2015 wurde das Zuschauer-Infield deutlich mehr belebt und die Videowand sorgte für zusätzlichen Zuschauerservice. In diesem Jahr tragen wir sogar das Saisonfinale der Langstrecken-WM aus. Die Speedweek ist wieder auf einem aufsteigenden Ast", freut sich der Rennleiter.
Du befindest dich hier > Aktuelles